__CONFIG_group_edit __ {"jucpmd8w": {"name": "Step Title", "singular": "- Text% s"}, "jucpn90y": {"name": "Paragraph", "singular": "- Text % s "}," jucpr4q3 ": {" name ":" Vertikale Linie "," Singular ":" - Inhaltsfeld% s "}," jujqi1es ": {" name ":" Schrittnummer "," Singular " : "- Text% s"}, "jujqifks": {"name": "Schrittnummernfeld", "Singular": "- Inhaltsfeld% s"}, "jujqj0le": {"Name": "Schritt "," singular ":" - Inhaltsfeld% s "}} __ CONFIG_group_edit__

Eigenes Buch & Mehr Webseiten Besucher

So schreiben Sie ein Buch, das Sie selber veröffentlichen können, sich oft verkauft und zusätzliche Besucher für Ihre Webseite gewinnt.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie in nur 5 Schritten Ihr eigenes Buch schreiben und im Internet verkaufen können. Erfahren Sie, wie Sie schnell und einfach mit neuen Strategien und Methoden, automatisiert das eigene Buch schreiben, veröffentlichen, verkaufen und kostenlos Interessenten für Ihre Webseite gewinnen können. 


Genau wie bei einem guten Kochrezept erfahren Sie im Detail, was Sie brauchen, wie Sie vorgehen sollten und wie Sie die verschiedenen Komponenten zu einem Gesamtkonzept zusammenfügen.


Jeder der mit dem Gedanken spielt sein eigenes Sachbuch auf den Markt zu bringen und auch noch Besucher für seine Webseite gewinnen möchte, hat gute Gründe dafür. Aus vielen Gesprächen mit Experten (m/w/d) die ein Buch schreiben wollen und solchen, die bereits ein oder mehrere Bücher veröffentlicht haben, haben sich folgende Gründe heraus kristallisiert: 


  • Den Traum vom eigenen Buch zu verwirklichen
  • Den eigenen Bekanntheitsgrad erhöhen
  • Sich als Experte zu präsentieren und zu positionieren - Thema / Nische
  • Über Themen zu informieren, aufzuklären oder zu helfen
  • Nützlicher Türöffner bei der Akquise und Neukundengewinnung
  • Geld zu verdienen - direkt und indirekt
  • Auf einer Bestseller-Liste zu erscheinen - Spiegel, Amazon, etc.

Wenn auch Sie mit dem Gedanken spielen ein Buch zu schreiben oder Ihren Namen auf einer Bestseller-Liste entdecken möchten, dann hören ich ein paar Minuten zu investieren und folgende 5 praxiserprobte Schritte genau unter die Lupe zu nehmen:

Schritt 1:

Die Analyse, bzw. die Keyword-Analyse

In der Online-Welt ist es wichtig zu wissen, mit welchen Begriffen suchen die Leute nach meinem Thema, nach meinen Produkten oder nach meinen Dienstleistungen. Google, YouTube und Amazon sind dafür die wichtigsten Suchmaschinen. Es ist also entscheidend herauszufinden, welche Worte geben die Menschen in die Suchmaschinen ein, um das gewünschte Ergebnis zu finden. Der Fachbegriff hierfür lautet „keyword“ bzw. „long tail keyword“, wenn mehrere Begriffe eingegeben werden. 

Um herauszufinden, wie nach meinem Thema gesucht wird, bzw. ob überhaupt danach gesucht wird, ist eine Keyword-Analyse zwingend erforderlich. Hierfür gibt es mehrere Werkzeuge (Tools), die helfen herauszufinden, ob mein Thema genügend Markt-Potenzial besitzt und was die Menschen wissen wollen.

Je ausführlicher Sie eine Keyword-Analyse durchführen, desto qualitativer wird der Besucherstrom (Traffic) auf Ihrer Website und umso stärker steigen die Verkaufszahlen für Ihr Buch. Nehmen Sie sich hierfür genügend Zeit, damit Sie sich ein tragfähiges Fundament für Ihren Bucherfolg schaffen.


Diese Basisarbeit ist auch die spätere Grundlage für Ihre Online-Werbung. Eine schlechte oder fehlende Keyword-Analyse zieht tägliche Verluste an Umsatz- und Besucherpotenzial nach sich. Wenn Sie dann auch noch bezahlte Werbung bei Google, YouTube, Facebook oder Amazon schalten, kann es richtig teuer werden.

Was ist eine Keyword-Analyse?

Mit Hilfe verschiedener Werkzeuge können Sie herausfinden, wie oft „Ihre Begriffe“ innerhalb einer bestimmten Periode – z.B. pro Monat – gesucht werden oder welche Fragen rund um „Ihr Thema“ gestellt werden. Ermitteln Sie das mögliche Potenzial bevor Sie mit dem Schreiben beginnen. Mit diesem Wissen können Sie dann Titel, Struktur und Inhalt Ihres Buches aufbauen.


Zusätzlich sollten Sie dann diese Erkenntnisse auch für Ihre Webseite und Ihre Werbekampagnen verwenden. Suchmaschinen prüfen, wie stark Ihre Inhalte mit den eingegebenen Suchbegriffen übereinstimmen und ermitteln daraus den sogenannten Relevanzfaktor, bzw. den Quality Score. Dieser ist wichtig, um in der Trefferliste möglichst weit oben angezeigt zu werden.


Warum ist eine Keyword-Analyse notwendig?

Eine qualitativ hochwertige Keyword-Analyse ist der Schlüssel zum Erfolg. Auf diesen Ergebnissen sollten Sie Ihre gesamten „Buch-Aktivitäten“ ausrichten. Sowohl alles rund um Ihr Buch selbst, als auch alles für die zugehörige Online-Vermarktung. Ihre Webseite, Ihr Suchmaschinenmarketing, Ihr Social-Media Marketing, Ihre Werbe-Kampagnen, Ihre Anzeigen, Ihre E-Mails – einfach alles orientiert sich an diesen Ergebnissen.


Wie machen Sie eine Keyword-Analyse für Ihr Thema?

Versetzen Sie sich in Ihrer Zielgruppe, also in die Menschen, die Sie als Interessenten und Käufer gewinnen wollen.


  • Welche Fragen haben diese Menschen?
  • Mit welchen Themen beschäftigen diese sich?
  • Welche Probleme wollen diese Menschen lösen?
  • Mit welchen Begriffen wird ein Interessent nach meinem Thema suchen? (mindestens 20 Begriffe (besser 50) aufschreiben)
  • Welche Ziele wollen diese Menschen erreichen?

Recherchieren und entfernen Sie Ihre Schlüsselwörter in anderen Schlüsselwort-Tools, damit Sie sich ein möglichst fähiges Bild machen können. Machen Sie eine Keyword-Ideen- Sammlung und schreiben Sie diese in einer EXCEL-Liste bzw. in Google Sheets.


Erlegen Sie die Richtlinien und die zugehörigen Suchvolumina. Je mehr Worte Sie zu einem „Long-Tail-Keyword“ entfernen, zerstreuen werden Ihre Ergebnisse - Beispiel: „Buch schreiben mit System“ / „Buch schreiben mit System zum Besteller“. In der Praxis hat sich ein Hauptschlüsselwort aus 2 bis max. 4 Begriffen bewundert.


Bei etwas populäreren Themen haben Sie auf ein neues Volumen von mindestens 500 pro Monat gehört. Bei Interessen Themen kann auch ein kleineres monatliches Suchvolumen sein sein.


Analysieren Sie auch wie es mit eventuellen Bezieherbernsehen, damit Sie auswerten und die richtigen Schlüsse ziehen können. Je nach Branche und Thema sind Stichwörter mehr oder weniger stark umkwägend.


Ideal ist es, wenn Sie Begriffe finden, die ein solches Suchvermögen haben und eine Regelungsbesitz besitzen. Viele erhalten Sie können in den ersten Wochen Ihre „Buch-Projekte“ Ihre gewonnenen Ergebnisse und Eventuellen Steuern Rechnung tragen.


Welche Tools können Sie für Ihre Keyword-Analyse nutzen?

Keyword Tools helfen Ihnen die richtigen Suchbegriffe und Fragen für „Ihr Thema“ zu finden. Nutzen Sie die Ergebnisse, um gute und relevante Kontakte für Ihr Buch und Ihre Online-Zuordnungen zu erstellen. Neben kostenpflichtigen Tools gibt es auch kostenlose Tools - hier finden Sie eine kleine Übersicht:

  • Google Vorschläge in der Suchleiste
  • YouTube wird in der Suchleiste
  • Amazonisieren in der Suchleiste

Tipp:  Lesen Sie die Rezensionen Ihrer Konkurrenz und nutzen Sie angebrachte Kritik oder fehlende Themen für die Wahrnehmung des eigenen Buches.

  • AnswerThePublic - W-Fragenfragen
  • Google Keyword Planer
  • Google Trends
  • Keywordtool.io
  • Hypersuggest
  • Bing-Keyword-Analyse
  • Kwfinder
  • ... usw. usw. usw. usw. usw. usw. usw. usw. usw. usw. usw. usw. usw. usw. usw. usw.

Profi Keyword-Tool - mehr erfahren erfahren - hier klicken:

Kurz-Check bevor Sie Ihr Buch schreiben:

Wenn Sie Ihre Keyword-Analyse durchgeführt haben, dann sollten Sie sich vor dem Schreiben Ihres Buches, noch folgedende Fragen ehrlich beantworten:


  • Kann ich auf Basis dieser Erkenntnisse ein Buch schreiben, das mir wirklich Spaß macht?
  • Habe ich das Thema Markenschutz und Markenrechte untersucht?
  • Habe ich eine genügend große Ziel- bzw. Interessentengruppe für mein Thema?
  • Habe ich eine repräsentative und aussagekräftige Keyword Recherche durchgeführt?
  • Habe ich eine kurze Wettbewerbsanalyse durchgeführt?
  • Kann ich einen „Bestseller-Titel und -Untertitel“ finden?
  • Kann ich ein "Bestseller-Cover" erstellen (lassen)?
  • Kann ich mindestens
    • 30 bis 60 Seiten (A4) relevanten Text für ein E-Book bzw. Kindle-Book erstellen?
    • 60 bis 120 Seiten (A4) relevanten Text für ein Taschenbuch erstellen?
    • > 120 Seiten (A4) relevanten Text für ein Hardcover-Buch erstellen?
  • Kenne ich die wichtigsten Meilensteine für meine "Buch-Projektplanung"? 
Schritt 2:

Die Inhaltserstellung

Ist aktuell in Arbeit und wird in Fragen für Sie geändert.

Schritt 3:

Die Einstellungen

Ist aktuell in Arbeit und wird in Fragen für Sie geändert.

Schritt 4:

Die Vermarktung

Ist aktuell in Arbeit und wird in Fragen für Sie geändert.

Schritt 5:

Die Dinge

Ist aktuell in Arbeit und wird in Fragen für Sie geändert.

>